Saisonauftakt für Pedalritter

Auf Usedom wird die Fahrradsaison traditionell unter dem Motto „Usedom radelt an“ und mit dem Anradeln in den Bernsteinbädern eingeläutet. Vom 1. bis 5. Mai bieten die Kurverwaltungen der einzelnen Seebäder neun unterschiedliche geführte Radwanderungen an. Die thematischen zwischen 12 und 56 Kilometer langen Radausflüge werden jedem Anspruch und Interesse gerecht.

Am 1. Mai laden die vier Bernsteinbäder in der Inselmitte zum Anradeln ein. In diesem Jahr führt die gemeinsame Fahrradtour von Ückeritz über Kölpinsee und Koserow zum Gastgeberort Zempin. Hier können die Radler die kleinen idyllischen Häfen Zempin und Lüttenort sowie das Atelier Otto-Niemeyer-Holstein besuchen. Auf dem Kurplatz erwarten sie ein kleiner Imbiss und das Zempiner Maibaumsetzen.

Außerdem stehen am Maifeiertag zwei weitere Touren zur Auswahl. Von Trassenheide und Karlshagen radeln die Teilnehmer entlang der historischen Spuren bis in das geschichtsträchtige Peenemünde an der Nordspitze Usedoms. Der Weg führt an der ehemaligen Wohnsiedlung der Peenemünder Techniker, an alten Transportwegen und Ruinen der Heeresversuchsanstalt vorbei. Faszinierend ist außerdem die urige Landschaft des Peenemünder Hakens entlang des Peenestroms und der Peenewiesen. Eine Alternative bieten die Kaiserbäder mit einer Radtour ins Usedomer Achterland.

Die Halbinsel Gnitz, die zu den naturbelassensten Gegenden der Insel Usedom gehört, können die Radler am 2. und 4. Mai erkunden. Das Ostseebad Zinnowitz bietet eine Radwanderung über die Orte Netzelkow und Lütow ins Naturschutzgebiet „Südspitze Gnitz“ an. Von Karlshagen und Trassenheide führt die Route über Zinnowitz und die Torfheide nach Neuendorf auf dem Gnitz.

Eine Radtour ins zauberhafte Hinterland der Insel startet am 3. Mai in den Bernsteinbädern und führt über Pudagla, Neppermin und Benz bis zum Wasserschloss Mellenthin. Am 3. Mai laden die Kaiserbäder zu einer Ganztagestour auf die Insel Wollin ein, bei der der Nationalpark und das Seebad Misdroy besichtigt werden.

Das verträumte Achterland ist das Ziel von Radwanderungen am 4. und 5. Mai. Von Zinnowitz geht es über Ückeritz zum Forstamt in Pudagla und zurück. Von Kölpinsee radeln die Teilnehmer über den Hafen Stagnieß über Pudagla, Neppermin bis nach Balm und retour.

Das vollständige Programm zu „Usedom radelt an“ und Fotos zum Download finden Sie hier: http://presse.usedom.de/wp-content/uploads/2019/04/Usedom_radelt_an.zip
© Roy von Elbberg