Sehnsuchtskampagne der Usedom Tourismus GmbH erzielt hohe Reichweite

Unter dem Hashtag #usedomwartetaufeuch hielt die UTG seit dem 19. März Kontakt zu den Urlaubern, die aufgrund der Reisebeschränkungen wochenlang nicht anreisen durften. Dank der Unterstützung der touristischen Partner konnte das Marketingteam kontinuierlich attraktiven Bild- und Videocontent von der Insel auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen ausspielen und bei den Gästen die Vorfreude auf ein Wiedersehen steigern. Insgesamt konnte die Sehnsuchtskampagne für die Insel Usedom während der knapp zehn Wochen dauernden Laufzeit eine Gesamtreichweite von mehr als 3,1 Mio. erzielen.
Weiterlesen

Erfolgreicher Start ins Tourismusjahr 2020 von Corona massiv ausgebremst

Mit einem erfreulichen Plus von 8,6 Prozent in den Monaten Januar und Februar bei den Gästeankünften startete die Insel Usedom unter exzellenten Vorzeichen in das Jahr 2020. Bevor er volle Fahrt aufnehmen konnte, bremsten die auf Grund der Corona-Pandemie verhängten Reisebeschränkungen den Tourismus jedoch komplett aus. Nach Inkrafttreten der Lockerungen der Corona-Maßnahmen stehen inzwischen die Chancen für den Inlandstourismus und die Insel Usedom wieder gut. Große Verantwortung liegt jetzt bei allen Touristikern, die Schutz- und Hygienestandards konsequent umzusetzen.
Weiterlesen

Usedom Tourismus GmbH startet Sehnsuchtskampagne

Mit Blick auf die Zeit nach der Corona-Krise startet die Usedom Tourismus GmbH unter dem Hashtag #usedomwartetaufeuch eine Sehnsuchtskampagne für die Insel Usedom. Mit emotionalen Fotos, Video-Clips und Inselgeschichten soll auf diese Weise der Kontakt zu den Usedom-Urlaubern aufrecht gehalten werden, die aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen nicht anreisen können. Touristiker der Insel sind herzlich eingeladen, sich mit Content zu ihren Angeboten kostenfrei an der Aktion zu beteiligen, die Beiträge mit ihrer Community zu teilen und den Hashtag in ihrer Kommunikation aufzugreifen.
Weiterlesen

Gravierende Einschnitte durch Corona-Krise im Tourismus auf Usedom

Eine aktuelle Umfrage des Tourismusverbands Mecklenburg-Vorpommern zur Corona-Krise bestätigt gravierende Einschnitte in der Tourismusbranche in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Auch auf der Insel Usedom rechnen über 90 Prozent der touristischen Unternehmen mit erheblichen Umsatzeinbußen, über 70 Prozent schließen bis auf Weiteres ihre Einrichtungen und mehr als 80 Prozent sind auf staatliche Hilfe angewiesen. Wie die Unternehmen diese Krise überstehen werden, wird maßgeblich von der Dauer der Reisebeschränkungen abhängen.
Weiterlesen

UTG Website informiert über aktuelle Reisebeschränkungen auf der Insel Usedom

Aus gegebenem Anlass richtet die Usedom Tourismus GmbH auf ihrer Website eine Übersicht mit aktuellen Informationen zu den durch die Corona-Krise ausgelösten Einschränkungen auf der Insel Usedom ein. Unter usedom.de/corona können sich Interessierte über die Modalitäten der Zugangsbeschränkungen auf die Insel Usedom informieren. Sie bekommen Antworten auf häufig gestellte Fragen und werden direkt mit den Informationsportalen des Landestourismusverbands (TMV), der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern und des Robert-Koch-Instituts verlinkt. Die Website usedom.de/corona wurde mit dem Tourismusverband Insel Usedom (TVIU), dem Hotelverband Insel Usedom (HIU) und dem Regionalverband der DEHOGA abgestimmt.
Weiterlesen

Verschiebung der Usedomer Literaturtage auf 2. bis 5. Dezember

Um die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) und damit die Anzahl der Erkrankungen mit Covid-19 möglichst gering zu halten, verschieben die Usedomer Literaturtage, auch auf behördliche Anordnung, ihr Programm in Koordination mit ihrem Mitveranstalter, dem Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom.

Die 12. Ausgabe der beliebten Veranstaltungsreihe wird vom 2. bis 5. Dezember 2020 auf Usedom stattfinden. Erwartet werden Literaturnobelpreisträgerinnen Olga Tokarczuk und Herta Müller, Pianist und Poet Alfred Brendel, Journalist Simon Strauß und viele mehr. Saša Stanišić wird den Usedomer Literaturpreis 2020 erhalten.

Informationen zu Kartenmodalitäten und Rückerstattung sind auf der Website www.usedomerliteraturtage.de abrufbar. Die neuen Termine werden ebenfalls zeitnah auf der Website veröffentlicht.

Weiterlesen

Kaiserbäder unterstützen Usedom-Projekt mit Erlös aus Silvester-Müllsammelaktion

Mit der Initiative „Lieber in die Büchse als in die See“ begegnen die Kaiserbäder den großen Mengen an Müll, die jedes Jahr nach Silvester Usedoms Strände verschmutzen. Witzige Müllbehälter in Form überdimensionierter leuchtend gelber Fischdosen sensibilisieren sowohl Insulaner als auch Gäste auf humorvolle Weise für das Thema. Im Gegenzug für jedes gesammelte Kilogramm Müll steuern die Kaiserbäder 50 Cent bei, um ein nachhaltiges Projekt zu unterstützen. In diesem Jahr kommt der Erlös von 1.250 Euro dem Usedom-Projekt zu Gute.
Weiterlesen