NDW-Star Markus „Wir woll´n eisigen Spaß“ beim Trassenheider Eisbade-Spektakel

„Wir woll´n eisigen Spaß“ heißt das Motto des Trassenheider Eisbade-Spektakels, das am 2. Februar ab 14 Uhr wagemutige Winterbader und Schaulustige auf eine musikalische Zeitreise in die Achtziger Jahre entführt. Neue Deutsche Welle-Star Markus, Nenas „99 Luftballons“ & Ostseewelle Hit-Radio DJ Alex Stuth lassen dieses kultige Jahrzehnt mit den besten Hits lebendig werden. Anschließend gibt es eine imposante Laser-Show zu bestaunen, und die Après-Eisbade-Party lädt zum kräftigen Feiern ein.

Das Eisbade-Spektakel in Trassenheide präsentiert sich in diesem Jahr im Look der „99 Luftballons“. Wenn sich um 14.30 Uhr zahlreiche unerschrockene Eisbader am Trassenheider Hauptstrand in ihren fröhlichen Kostümen in die eisigen Fluten stürzen sorgen NDW-Star Markus und das beste NENA-Double LENA für die passende musikalische Umrahmung.

Markus Mörl, der Star der Neuen Deutschen Welle, präsentiert seinen Riesenhit „Ich will Spaß“ und viele weitere Songs live zum Trassenheider Eisbade-Spektakel. Mit „Kleine Taschenlampe brenn“ landete Markus Mörl gemeinsam mit Nena im Jahre 1983 einen Megahit. Mit einer täuschend echten Live-Performance wird das NENA-Double LENA (alias Simone Bartel) das Publikum mit der ultimativen NENA DOUBLE SHOW in ihren Bann ziehen und die Stimmung des eisigen Events anheizen.

Im Anschluss an diese unvergesslichen Shows wird der Ostseewelle Hit-Radio DJ Alex Stuth das Publikum und die Eisbader mit den besten Hits aus allen Jahrzehnten zum Tanzen bringen, bevor eine Lasershow die „Après-Eisbade-Party“ einläutet. Die Show, die Licht- und Soundeffekte der NDW-Zeit zu einer kunstvollen Komposition kombiniert, wird eindrucksvoll in Erinnerung bleiben. Damit sich die Besucher aufwärmen können, stehen während des gesamten Events beheizte Festzelte bereit.

Wie jedes Jahr sind die Eisbader aufgerufen, sich passend zum Thema zu kostümieren. Die besten Kostüme werden mit tollen Preisen ausgezeichnet. Neben dem ausgefallensten Kostüm, wird der Jüngste, der Älteste, der am weitesten angereiste Eisbader sowie der Eisbadeclub/-verein mit den meisten Teilnahmen prämiert.

Interessierte Eisbader können sich mit einer E-Mail bei Frau Pflock melden (veranstaltung@trassenheide.de) oder telefonisch Kontakt aufnehmen, unter 038371 20928. Jede 10. Anmeldung erhält eine kleine Überraschung per Post zugesandt, die das Warten bis zum Spektakel verkürzt. Eine direkte Anmeldung am 02.02.2019 ist auch vor Ort, von 13:00 – 14:00 Uhr, möglich.

Das Anmeldeformular steht auf der Homepage https://www.trassenheide.de/de/veranstaltungen/eisbade-spektakel
zum Download bereit.

Fotos zum Download: https://www.dropbox.com/sh/k95vmgiykgou3b7/AAAjLv_B5qstwyNQaoXXtpnHa?dl=0

Kompakte Veranstaltungsinfos:
Wo: Ostseebad Trassenheide, Strandhauptzugang
Wann: Samstag, 02.02.2019 – 14:00 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Eigenbetrieb „Kurverwaltung Ostseebad Trassenheide“
Infos unter: 038371 20928 oder veranstaltung@trassenheide.de
Eintritt: kostenfrei
Teilnahme Eisbader: kostenfrei, mit vielen Teilnehmervorteilen für das Event