Körbe flechten, Urlaubslust wecken: Usedom Tourismus GmbH startet am Wochenende auf vier Messen in die Tourismussaison 2013

09.01.2013: Zeitgleich auf vier Messen wird die Usedom Tourismus GmbH (UTG) die Insel Usedom am bevorstehenden Wochenende präsentieren: Die touristische Saison 2013 steht in den Startlöchern.Vom 12. bis 20. Januar ist die Insel Usedom zu Gast auf Europas größter Publikumsmesse für Freizeit und Tourismus, der CMT Stuttgart. Zum ersten Mal ist die UTG dort mit einem eigenen Stand (Halle 4, E 81) und neun Standanschließern vertreten. Darunter ist auch die weltweit älteste Strandkorbmanufaktur, die nicht nur zum „Probesitzen“ im von Hand geflochtenen Strandkorb einlädt, sondern auch zum Staunen beim Schauflechten. Noch bevor die CMT am Samstag offiziell startet, hat der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern außerdem zu einem Medienabend eingeladen: Auf dem Weingut Wöhrwag präsentieren sich neben dem Landestourismusverband auch der Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus und die Usedom Tourismus GmbH mit den jeweiligen Destinationen und den Neuigkeiten des Jahres 2013.
Bereits morgen starten in der österreichischen Hauptstadt die Ferien Wien und in der Schweiz die Ferienmesse Bern. Mit vielen bunten Urlaubskatalogen und Insider-Tipps von der Insel Usedom überzeugen die Mitarbeiter der Usedom Tourismus GmbH die Gäste in den Alpenregionen von den Vorzügen der Insel Usedom.
Erstmals präsentiert die UTG die zweitgrößte Insel Deutschlands in diesem Jahr auch auf einer niederländischen Messe: Bereits seit gestern und noch bis Sonntag ist die UTG auf der auf Campingurlauber ausgerichteten Vakantiebeurs im holländischen Utrecht zu Gast. Die Resonanz ist noch positiver als erwartet: Bereits nach einem Messetag haben die Mitarbeiterinnen der UTG weiteres Prospektmaterial von der Insel bestellt. Neben den Gastgeberkatalogen gehen zudem auch Hunderte druckfrische Imagebroschüren und der Usedomer Campingflyer über den Messecounter.
In Stuttgart, Wien und Bern startet die Usedom Tourismus GmbH zugleich auch die Vermarktung der Usedom-Direktflüge in der bevorstehenden Flugsaison. Aus fünf deutschen Großstädten sowie aus Bern, Zürich und Wien wird die Insel Usedom vom 4. Mai bis 26. Oktober jeden Samstag im Direktflug von airberlin, Helvetic Airways und EuroLot angeflogen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Kapazität auf der Strecke Wien-Usedom sogar um 50 Prozent gesteigert: Flogen 2012 noch maximal 50 Urlauber einmal wöchentlich nonstop von der Kaiserstadt ins Kaiserbad, so sind es in diesem Jahr 76.